Wanderwege

Strahlend grüne Hügel, eindrucksvolle Gipfel und Wanderrouten für jeglichen Fitness- und Erfahrungsgrad - bei einem Urlaub im malerischen Alpenvorland dürfen die Wanderschuhe im Gepäck nicht fehlen. Bei der gegebenen Anzahl an panoramahaften Ausflugszielen und Wanderwegen bekommen selbst weniger sportaffine Besucher Lust auf einen Ausflug ins Grüne. Doch keine Sorge: Um die märchenhaften Landschaften rund um den Tegernsee zu Fuß genießen zu können, sind weder Vorkenntnisse im Bergsteigen noch intensive Vorbereitungsaufenthalte im Fitnessstudio von Nöten. Unternehmungslust, festes Schuhwerk und je nach Belieben ein Fotoapparat sollten reichen, um die landschaftliche Schönheit des Tegernseer Tals in vollen Zügen genießen zu können.

Für ein erstes Kennenlernen der Region und ein Bekanntmachen mit dem gewählten Urlaubsort empfiehlt sich der Ausflug auf einem der Naturellness-Wanderwege. In Tegernsee Stadt, Rottach-Egern und Gmund führen diese kurzen, aber abwechslungsreichen Wanderwege an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Städte und an den schönsten Aussichtspunkten der unmittelbaren Umgebung vorbei.

Etwas weiter ins Grüne führt dahingegen der Tegernseer Höhenweg, der sich entlang des Ostufers des Tegernsees erstreckt und - wie der Name bereits verrät - einige unvergessliche Ausblicke über das Tal bietet. Wem das noch nicht genügt, der kann sich auch am Panoramaweg Tegernsee versuchen: Auf insgesamt 32 Kilometern führt dieser Wanderweg einmal rund um den Tegernsee und hält dabei jede Menge spannende Zwischenstopps parat – darunter in Museen, an Aussichtspunkten und vielen weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten.  Da es sich hierbei um einen Rundwanderweg handelt, kann die Strecke problemlos auch in Etappen eingeteilt oder an beliebigen Punkten begonnen und beendet werden.

Auch Themenwanderwege lassen sich rund um den Tegernsee entdecken. In ganz Deutschland einzigartig sind so zum Beispiel die Steinadler-Wanderwege des Tegernseer Tals, die unter professioneller Anleitung in die Jagdgebiete der majestätischen Greifvögel führen und viele interessante Informationen zu den "Königen der Lüfte" bereit halten. Ein besonders spannendes Ausflugsziel für Kinder ist hingegen der Erlebnispfad Weißachau, der sich als vielseitiger Naturlehrpfad präsentiert und Groß und Klein entlang mehrerer Wissensstationen mit dem Ökosystem Wald und seinen tierischen Bewohnern vertraut macht.

Besonders unternehmungslustige Urlauber sollten schließlich einen Ausflug auf den Prinzenweg in Betracht ziehen: Die malerische Route führt über idyllisch gelegene Almhütten geradewegs bis an den Schliersee und bietet dabei atemberaubende Panoramablicke über die umliegende Berglandschaft. Wer sich dann auch als Gipfelstürmer versuchen möchte, der ist nach all diesen Ausflügen sicherlich perfekt gewappnet.

Das Wandern im Tegernseer Tal dient übrigens nicht nur der sportlichen Betätigung, sondern auch dem körperlichen Wohlbefinden: Da die gesamte Region als heilklimatischer Kurort eingestuft wurde, ist die klare Bergluft garantiert.